Bunt un Jeck
Sie sind hier: Startseite » Presse » Presseinformationen

Pressemitteilung (22.05.2013)

Kölner Karnevalsmesse "Bunt un Jeck" jetzt mit Tanzworkshops
Kooperation mit „Kölner TanzKultur“ / Workshops mit Biggi Fahnenschreiber und Bastian Paffenholz

Köln, den 22. Mai 2013 – Am 8. und 9. Juni 2013 öffnet die neue Kölner Karnevalsmesse „Bunt un Jeck“ erstmals ihre Pforten in den Eventräumen des Kölner MediaPark (Haus 6 und 7). Und gemeinsam mit der „Kölner TanzKultur“ bieten die Veranstalter der „Bunt un Jeck“ nun auch Tanzworkshops auf der Messe an. Das Team der „Kölner TanzKultur“ um den Sportwissenschaftler Bastian Paffenholz (Co-Trainer des Tanzcorps der K.G. Sr. Tollität Luftflotte; Trainer der Fidele Fordler Landsknechte) und Biggi Fahnenschreiber (bekannte Trainerin von über 25 Tanzgruppen und Solopaaren im rheinischen Karneval) werden neben zwei reinen Tanztrainings im Workshopraum (am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Juni 2013, jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr) auch ein akrobatisches Tanztraining im KOMED-Saal des MediaPark (am Samstag, 8. Juni 2013, von 19:00 bis 21:00 Uhr) anbieten.

Die Tanztrainings der „Kölner TanzKultur“ auf der Karnevalsmesse „Bunt un Jeck“ kosten närrische 11 € Teilnahmegebühr (zuzüglich der Eintrittskarte zur Karnevalsmesse für 4,50 € bei jugendlichen und 6,00 € bei erwachsenen Teilnehmern). Für die Teilnahmegebühr gibt es aber nicht nur das Tanztraining mit erfahrenen Tanztrainern, sondern auch Getränkebons für die Erfrischung zwischendurch sowie das ein oder andere Give-Away sowohl von der „Kölner TanzKultur“ als auch von der Karnevalsmesse „Bunt un Jeck“.

Kostenlose, verbindliche Anmeldungen zu den Tanztrainings sind ab sofort über die Website der Karnevalsmesse "Bunt un Jeck" möglich. Die Teilnahmegebühr von 11 € wird dann direkt vor Ort entrichtet. Die Plätze bei den Tanztrainings sind limitiert!

Pressemitteilung (06.05.2013)

IN 33 TAGEN WIRD ES BUNT UN JECK
Die neue Kölner Karnevalsmesse startet am 8. Juni 2013


Köln, den 6. Mai 2013 - Heute in genau 3 * 11 Tagen bekommt die Karnevalsmetropole Köln mit der „Bunt un Jeck - die Karnevalsmesse“ endlich wieder eine Publikumsmesse für Kölns größtes vaterstädtisches Fest!

Die bisherigen Buchungen der Aussteller sind sehr erfreulich: Neben zahlreichen Unternehmen aus dem Rheinland werden sich auf der Karnevalsmesse im Haus 6 und 7 des Kölner MediaPark auch einige Firmen aus anderen Bundesländern sowie dem angrenzenden EU-Ausland präsentieren. Unter anderem stellen auch die C&C-Märkte von FEGRO/SELGROS auf der Messe aus.

Und auch der Kartenvorverkauf für die Karnevalsmesse „Bunt un Jeck“ ist erfreulich. Es zeigt sich, dass die neue Kölner Karnevalsmesse nicht nur ein lokales Ereignis sein wird. Kartenbestellungen über unseren Ticketpartner amiando.com erreichen uns aus ganz Deutschland, die bislang weiteste Anreise haben Besucher aus Fürstenfeldbruck.

Das Showprogramm der Karnevalsmesse „Bunt un Jeck“ im KOMED-Saal (Haus 7 im MediaPark Köln) bietet ein abwechslungsreiches Programm mit musikalischen und tänzerischen Beiträge sowie Typenreden, nicht nur aus dem rheinischen Karneval. Der Samstag bietet mit Auftritten bekannter Karnevalsbands wie „De Ruse“ und der „Domstadtbande“ sowie den bekannten Kindertanzgruppen „Original Hellige Knäächte und Mägde“ und „Hellige Pänz der Lyskircher Junge“ einige Highlights. Der Sonntag steht dann unter dem Stichwort „Nachwuchsförderung“, bietet dabei aber auch bekannte Künstler aus der Region, die jedoch den Sprung in den „großen Kölner Karneval“ noch nicht geschafft haben. So sind u. a. das Nothberger Fanfarencorps aus Eschweiler und die 1. Guggemusik NRWs, die Burg-Geischda aus Duisburg, mit von der Partie. Aktuell in den Medien ist Nancy Franck aus Aachen, die zurzeit mit Mallorca-Star „Almklausi“ und dem gemeinsamen Lied „Der Elefantensong“ die Festzelte im süddeutschen Raum erobert. Die 13-jährige wird am Sonntag zur „Prime Time“ auf der Showbühne der „Bunt un Jeck“ auftreten.

Das Workshop-Angebot der „Karnevalsmesse „Bunt un Jeck“ kann sich sehen lassen: Hochkarätige Fachleute bieten Workshops zu Themen wie „Vereinsrecht“, „Steuerrecht“, „Urheberrecht“, „Presse- und PR-Arbeit“, „Internet und Social Media“ sowie „Gruppenunfall- und Gruppenhaftpflicht-Versicherung“. Aber auch Rednerschulungen der Akademie för uns kölsche Sproch werden angeboten. Für den Unkostenbeitrag von 5,00 € pro Teilnehmer gibt es nicht nur trockene Informationen der Referenten, sondern auch das entsprechende Getränk zum „Runterspülen“.

Im Haus 6 findet ferner eine Ausstellung mit zwölf großformatigen Fotografi en (s/w und color) der bekannten „Fotogräfin“ Isabel Großer (www.grosser-photography.de), die in den Karnevalssessionen 2011/2012 und 2012/2013 erstellt wurde. Der Erlös aus der Versteigerung der Fotos geht an den Kölner Verein „Himmel un Ääd e. V. - För Kindersielcher en Nut“ (www.himmelunaeaed.de), deren Mitglieder sich liebevoll um notleidende Kinder in Köln kümmern.

Die neue Kölner Karnevalsmesse „Bunt un Jeck“ ist eine gemeinsame Veranstaltung der Firmen BT Consulting Gärtner (u. a. „Kölner Genusstage am Schokoladenmuseum) und der KölnMedia Medienproduktion (u. a. www.koelsche-fastelovend.de).

www.buntunjeck.de • www.buntundjeck.de • www.bunt-un-jeck.de • www.bunt-und-jeck.de

Pressemitteilung (02.01.2013)

KÖLN BEKOMMT ENDLICH WIEDER EINE KARNEVALSMESSE
„Bunt un Jeck - die Karnevalsmesse“ startet im Sommer 2013

Köln, den 2. Januar 2013 - Die Karnevalsmetropole Köln bekommt am 8. und 9. Juni 2013 mit der „Bunt un Jeck - die Karnevalsmesse“ endlich wieder eine Publikumsmesse für Kölns größtes vaterstädtisches Fest!

Auf rund 2.000 qm Indoor-Fläche in den Häusern 6 und 7 im Kölner MediaPark werden Messe-stände, Showbühne und Workshops ihren Platz finden. Hinzu kommt eine große Außenfläche im MediaPark, auf der unter anderem ein Stämmelager sowie eine Festwagen-Ausstellung geplant sind.

Die Showbühne im MediaPark-Haus 7 (KOMED-Saal) soll an beiden Messetagen ein abwechs-lungsreiches Bühnenprogramm mit Rednern, Artisten sowie Musik- und Tanzdarbietungen zeigen. Im rund 300 qm großen Saal ist ein kleines gastronomisches Angebot (Getränke) geplant. Im ebenfalls knapp 300 qm großen Saal-Foyer werden sich die Aussteller präsentieren, die direkt oder indirekt mit der Showbühne im Allgemeinen zu tun haben - DJs, Technikfirmen, Künstleragenturen ...

Die Besucher finden dann im Haus 6 des MediaParks unter anderem Ordenhersteller, Karnevals-kostüme, Stoffe zum Selbernähen, Wurfmaterial und vieles mehr. Auch hier ist ein gastrono-misches Angebot (Getränke und Speisen) vorgesehen.

Ebenfalls im Haus 6 sollen Workshops zu allgemeinen Themen wie Vereinsrecht, GEMA und Versicherungen, aber auch spezielle Workshops für Musiker und Redner stattfinden. Das Haus 6 bietet ferner eine Ausstellung mit einer Reihe großformatiger Fotografien (s/w und color) der bekannten „Fotogräfin“ Isabel Großer (www.grosser-photography.de), die in den Karnevalssessionen 2011/2012 und 2012/2013 erstellt wurden bzw. werden. Für die Bilder im Format 40 * 30 cm können während der „Bunt un Jeck“ (und auch noch ein paar Tage danach über die Website der Messe) Kaufgebote abgegeben werden, wobei jeweils das höchste Kauf-angebot den Zuschlag erhält. Die kompletten Einnahmen hieraus gehen an den Kölner Verein „Himmel un Ääd e. V. Köln – För Kindersielcher en Nut“ (www.himmelunaeaed.de), deren Mitglieder sich liebevoll um notleidende Kinder in Köln kümmern.

Seit heute ist auch die Website der „Bunt un Jeck“ online, unter den folgenden Domains:
www.buntunjeck.de • www.buntundjeck.de • www.bunt-un-jeck.de • www.bunt-und-jeck.de

Neben einer Reihe weiterer Informationen erfährt man dort auch mehr über unsere beiden Hotelpartner MERCURE Hotel Köln-West und MERCURE Hotel Friesenstraße sowie den Sonderkonditionen, die Besuchern und Ausstellern in diesen beiden Kölner Häusern der Accor-Gruppe eingeräumt werden.

„Bunt un Jeck - die Karnevalsmesse“ ist eine gemeinsame Veranstaltung der BT Consulting Gärtner (u. a. „KÖLNER GENUSSTAGE AM SCHOKOLADENMUSEUM“) und der KölnMedia Medienproduktion (u. a. „Kölsche-Fastelovend.de“).